Kennzeichnung von Bienenständen in Südtirol

Mit Dekret Nr. 3218 vom 03. März 2017 hat der Landesveterinärdirektor die Neuen Regelungen zur Kennzeichnung von Bienenständen in Südtirol neu geregelt bzw. diese an die geltenden nationalen Bestimmungen angepasst.

Artikel 9 „Kennzeichnung die Bienenstände bei Verlegung“
1. Bei den Bienenständen muss klar sichtbar ein witterungsbeständiges Schild mit weißem Hintergrund der Mindestgröße DIN A 4 angebracht werden. Auf dem Schild müssen zumindest der Betriebskodex und die Bezeichnung „Bienendatenbank“ und/oder „Anagrafe Apistica“ deutlich sichtbar sein. Die Buchstaben müssen schwarz, witterungsresistent und mindestens 4cm hoch sein.

Das gesamte Dekret kann auf der Homepage des Südtiroler Imkerbundes eingesehen werden.
Wir rufen alle Imker/innen unseres Landes auf sich dringend an diese geltenden Bestimmungen zu halten.
Auf unserer HP haben wir einen Vordruck online gestellt, der nach dem Download ausgefüllt werden kann. Nach dem Ausfüllen kann dieser ausgedruckt und foliert werden.

SONDERAKTION FÜR MITGLEIDER
Als Südtiroler Imkerbund starten wir auch eine entsprechende Aktion für unsere Mitglieder. Mit einer Druckerei bieten wir an, Alutafeln (DBond 2mm) zu drucken, welche genau den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.
Der Kostenpunkt/Tafel liegt bei 6,00€ inkl.MwSt.
Folgende Angaben werden dabei Benötigt und müssen ÜBER DEN BEZIRKSOBMANN bis 20. Mai 2017 mitgeteilt werden.

- Vor-und Zuname des Imkers
- Betriebskodes:  IT………..BZ……….
- Telefon oder Handynummer
- Anzahl der Tafeln
- Gesamtbetrag

Wir raten den interessierten Imkern eventuell eine höhere Stückzahl (1-2Tafeln mehr) als aktuell benötig zu bestellen um für zukünftige neue Stände bereits gerüstet zu sein.

Sie finden in folgenden ein Fac-Simile für alle Imker die sich selbst ein entsprechendes Schild erstellen möchten.


 
Login
Fotogalerie
 zur Fotogalerie 
Kontakt
Südtiroler Imkerbund
Galvanistrasse 38
I-39100 Bozen

Tel. +39 0471 06 39 90
Fax +39 0471 06 39 91

www.suedtirolerimker.it