Jahresbericht 2016

Der Südtiroler Königinnen Zucht Verein hielt am 19. März 2016 seine alljährliche Jahreshauptversammlung in Vilpian ab.
Dabei konnte ich als Obmann zahlreiche Züchter des Landes begrüßen. Als Ehrengäste konnte Bundesobmann Engelbert Pohl, Landeswanderlehrer Platzer Andreas, sowie der Referent Dr. Klaus Waldner begrüßt werden.
Es folgt ein Rückblick des vergangenen Jahres, sowie einen Ausblick des neuen Zuchtjahres.
Nach der Änderung des Dekretes zum Ansuchen neuer Belegstellen im Herbst 2015, wurde im Frühjahr 2016 nochmals für die Belegstelle Pragsertal, zwecks Unterschutzstellung, angesucht. Es folgte die Genehmigung von Seiten des Landes. An dieser Stelle ein herzliches Vergelt’s Gott an Dr. Norbert Zenleser vom Amt für Landwirtschaft. Diese Unterschutz-stellung schafft bessere Voraussetzungen für die Zuchtarbeit der Carnica Biene im Pustertal.
Die Belegstellen des Landes öffneten alle Anfang Juni, und wurden von den Züchtern sehr gut besucht.
So konnten im Jahr 2016 erstmals 16 Züchter, die auch als Prüfer arbeiten, gewonnen werden. Es wurden 432 Königinnen in Pederü gebracht und der Ringtausch durchgeführt. So werden im heurigen Jahr 160 Königinnen geprüft, was ein großer Zuchterfolg für den Südtiroler Königinnen Zucht Verein ist.
In Perderü wurden die Drohnenvölker von Vikoler Gabriel und Larcher Erich geliefert.
Die Belegstelle Pfossental wurde im Jahr 2016 etwas weniger besucht. Es wurden insgesamt 1185 Zuchtkästchen angeliefert. Allgemein konnte im Pfossental ein guter Begattungserfolg verzeichnet werden. Die Drohnenvölker lieferte im Jahr 2016 Pohl Engelbert.
Am Belegstellenplatz in Pfossental errichtete der Belegstellen-Wart Andreas Kofler einen kleinen zusätzlichen Platz, wo noch ein Tisch aufgestellt werden konnte, denn die Geselligkeit darf auch nicht fehlen, und wird in Pfossental immer großgeschrieben. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön .
Beim Tag der offenen Tür ging es heuer wieder ins Pfossental. Der Termin war ende Juni, wo zahlreiche Jungzüchter und Kursteilnehmer begrüßt werden konnten. Bei einem gemütlichen Beisammensein, mit viel Fachsimpelei, ging der Vormittag sehr schnell vorbei. Danke an Andreas für die gute Verpflegung.
Auch die Belegstelle Weissenbach wurde wieder sehr gut besucht. So wurden im Zuchtjahr 2016 - 430 Zuchtkästchen angeliefert, wo auch ein guter Begattungserfolg zu verzeichnen war. Für die Drohnenvölker waren Oberschmied Klaus und Kaiser Franz zuständig.
Sehr gut besucht wurde im Jahr 2016 die Belegstelle Prags, wo 2612 Zuchtkästchen angeliefert wurden. Für die Drohnenvölker waren Tasser Stefan und Larcher Erich zuständig. Und mit Hilfe des Belegstellenleiter Lercher Josef verlief alles in bester Zufriedenheit aller.
Am 5 Juli konnte die Ortsgruppe Jenesien auf der Belegstelle Prags begrüßt werden, die sehr interessiert in die Zuchtarbeit des S.K.Z.V. eingeführt wurde. Danke der Ortsgruppe für ihr gezeigtes Interesse.
Der Ausschuss des S.K.Z.V. hielt auch mehrere Vorstandsitzungen ab, wo das eine und andere entschieden wurde. Schwerpunktentscheidungen waren vor allem die geplanten Zuchtrichtungen. Hier gilt ein Dank dem Vorstand, für die gute Zusammenarbeit.
Auch im Jahr 2016 wurden wieder 2 Zuchtkurse abgehalten, die immer mit großem Interesse besucht werden. So sind die Mitgliederzahlen des Zuchtvereins stetig im steigen und es kommen alle Jahre einige gute junge Züchter hinzu, was für mich als Obmann immer eine große Genugtuung ist.
Zum Schluss gilt mein besonderer Dank der Obstgenossenschaft VOG für die finanzielle Unterstützung. Durch diesen Beitrag kann in Südtirol wichtige Zuchtarbeit vorangebracht werden, Zuchtarbeit, die schließlich allen Imkern zu Gute kommt, und sich somit positiv für die Imkerei in Südtirol auswirkt.
Danken möchte ich auch:
allen Imkern, die Drohnenvölker bereitstellen
den tüchtigen und gewissenhaften Belegstellenleitern, denn ohne Sie könnte man das alles nicht machen
allen die einen Dienst für die Zuchtarbeit in Südtirol leisten
Danke auch dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit, besonders dem Schriftführer Fischnaller Roland.
Zum Schluss wünsche ich allen wieder viel Freude bei der Zucht im neuen Jahr und viel Erfolg.
Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2016
 
 Zurück zur Liste 


 
Login
Fotogalerie
 zur Fotogalerie 
Kontakt
Südtiroler Imkerbund
Galvanistrasse 38
I-39100 Bozen

Tel. +39 0471 06 39 90
Fax +39 0471 06 39 91

www.suedtirolerimker.it