Jahresbericht 2016

Die Buckfastbiene konnte im heurigen Jahr erneut ihre Qualitäten unter Beweis stellen und es konnte trotz der wirklich kühlen Wetterkapriolen eine beachtliche Menge an Frühjahrshonig geerntet werden. Man musste sich wirklich oft fragen, wann dieser Honig eingetragen worden ist, und wie das nur alles möglich war. Aber in der Imkerei ist fast alles möglich im positiven-, ebenso wie im negativen Sinn . Voraussetzung um eine Frühjahrstracht nutzen zu können, ist natürlich eine beachtliche Volksstärke am Ende des Winters und die richtige Führung der Bienen. Bei passender Betriebsweise und gutem Zuchtmaterial war trotz der wetterbedingten Temperaturschwankungen kein größeres Schwarmproblem festzustellen. Im Frühsommer stellte sich im Land je nach Höhenlage zumeist eine gute Waldtracht ein und viele Imkerherzen konnten sich ihrer Bienen erfreuen. Sie wurden mit einem edlen Qualitätsprodukt belohnt. Dementsprechend gut fiel dieses Jahr auch die Honigbewertung aus, bei der sich auch viele Buckfastimker beteiligt haben. So manch einer wurde mit Gold und der maximalen Punktezahl prämiert.
Des Weiteren nahm eine Delegation von Buckfastzüchtern im Frühjahr bei der Vollversammlung des Südtiroler Königinnenzuchtvereins teil. Dabei konnte der rege und fachliche Austausch mit anderen Züchtern gepflegt werden.
Auch hat Herr Verdorfer wiederum wie jedes Jahr den Bericht der Buckfast Belegstelle „Spronsertal“ vorgebracht, welcher sich in den Berichten der Carnica Belegstellen einreiht .
Bei den Versammlungen des Südtiroler Imkerbundes ist auch immer ein Vertreter der Buckfast Vereinigung dabei und bringt sich zu verschiedenen aktuellen Imkerthemen positiv ein. Dies ist ein nicht zu unterschätzender Beitrag welcher gern für die die Südtiroler Imkerschaft geleistet wird.
Die Südtiroler Buckfastvereinigung hat ihre Jahreshauptversammlung 2016 in Partschins abgehalten. Dabei bedauerte unser Obmann Moser Walter die krankheitsbedingte Absage des Referenten Ramunas Lange. Als Ersatzreferent konnte Engelbert Pohl gewonnen werden. Er referierte zum Thema „Welche Probleme muss ich meistern, um heutzutage leistungsstarke Bienen zu haben“ und kompensierte den Ausfall von Ramunas Lange zur vollsten Zufriedenheit aller Versammelten.
Ein erfolgreiches Bienenjahr konnte somit abgeschlossen werden.
 
 Zurück zur Liste 


 
Login
Fotogalerie
 zur Fotogalerie 
Kontakt
Südtiroler Imkerbund
Galvanistrasse 38
I-39100 Bozen

Tel. +39 0471 06 39 90
Fax +39 0471 06 39 91

www.suedtirolerimker.it