Jahresbericht 2017

Das Jahr 2017 stellte die Bio-Imker weiterhin vor vielen Herausforderungen. Wenn auch der Witterungsverlauf im Frühjahr und im Frühsommer zu trocken für die Bienen ausfiel und dadurch keine absoluten Spitzenernten eingefahren werden konnten, war der Honigertrag im Großen und Ganzen dennoch zufriedenstellend.

Wie schon in den vergangenen Jahren bot der Bioland Verband Südtirol seinen Mitgliedern die Möglichkeit an den verschiedenen Sammelbestellungen teilzunehmen, über welche beispielsweise Bio-Rohrzucker, Bioland Rübenzucker, Bio-Flüssigfutter und Bio-Futterteig bezogen werden konnten, neu war die Sammelbestellung für Bioland Flüssigfutter und Bioland Futterteig. Auch Bioland Bienenwachs und Saatgut für Blühmischungen wurden über den Verband bestellt. Zudem fungierte Bioland als wichtiger Ansprechpartner in Sachen Richtlinienfragen bei der biologischen Bienenhaltung.

Beim alljährlichen Bioland Seminar, das Anfangs Februar 2017 in Nals stattfand und zahlreiche Besucher anlockte, waren Karin und Gerrit Lang von der Sonnentracht GmbH, Europas größter Bio Honig Importeur, bei uns als Referenten zu Gast. In ihrem Vortrag gingen sie auf die Merkmale ihres Unternehmens, der Sonnentracht GmbH, ein und stellten uns Imker aus anderen Ländern, vor allem Südamerika vor. Der Blick auf die internationale Imkerei wurde dann noch abgerundet durch eine wirklich besondere Honigverkostung mit 36 verschiedenen Bio-Honigen aus aller Welt.

Im Frühjahr und im Sommer fanden die regelmäßig geführten Gruppentreffen der Bioland Imker statt. Hier geht es in erster Linie darum, aktuelle Themen der (Bio-)Imkerei zu diskutieren und gemeinsam an Lösungswegen für die verschiedenen Herausforderungen zu arbeiten. Das Sommergruppentreffen der Bioland Imker fand bei Sebastian Matzneller in Aldein statt. Dabei besichtigten wir die verschiedenen Bienenstände wo uns Sebastian seine Betriebsweise erklärte, er ist auch einer der wenigen Bioland Imker die Bioland-Königinnen für den Verkauf züchten. Das Sommergruppentreffen wurde mit einer Marende an der frischen Luft neben einem Bienenstand und mit allerlei Fachsimpelei abgeschlossen. Im Jahr 2017 haben sich die Bioland Imker insgesamt fünf Mal zum Austausch getroffen. Mittlerweile besteht die Bioland Imkergruppe aus 25 aktiven Mitgliedern mit insgesamt 1164 Völkern. Dabei besitzen acht Imker zwischen 60 und 200.

Die Biene war auch im Gesamtverband stets ein aktuelles Thema, sodass auch Nicht-Imker im Verband für die Notwendigkeit der Biene für die Landwirtschaft und die Umwelt und umgekehrt auch für die Wichtigkeit einer ökologischen Landwirtschaft für die Biene sensibilisiert wurden.

Nach der Honigernte waren viele der Bioland-Imker auf den Erntefestmärkten sowie auf den Weihnachtsmärkten vertreten. Auch auf der Biolife, der größten Bio-Messe Italiens, waren etliche Bioland Imker vertreten und brachten ihren Honig an die Frau und den Mann. So ging ein weiteres intensives Jahr von dannen, das uns mit vorsichtigem Optimismus in die Zukunft blicken lässt.
 
 Zurück zur Liste 


 
Login
Fotogalerie
 zur Fotogalerie 
Kontakt
Südtiroler Imkerbund
Galvanistrasse 38
I-39100 Bozen

Tel. +39 0471 06 39 90
Fax +39 0471 06 39 91

www.suedtirolerimker.it