Ausschreibung zum Lehrgang "Spezialisierte/r Imker/in"

Mit Beschluss der Landesregierung Nr. 704 vom 27.08.2019 wurde die Ausbildung zum „spezialisierte/n Imker/in“ genehmigt und die Fachschule Laimburg hat den Auftrag erhalten diese Ausbildung an der Bildungsstätte für Bienenkunde in Kaltern/Altenburg zu starten.

Die Ausbildung zum „spezialisierte/n Imker/in“ ist eine fachspezifische Ausbildung, welche sich über 3 Jahre erstreckt und über ein Stundeausmaß von ca.400 Stunden läuft.

Dabei werden 3-4tägige Blöcke (Mittwoch bis Samstag) angeboten, wobei mehrere Fachexperten den Unterricht bestreiten werden.

Zugangsvoraussetzungen:

Abschluss des Grundmoduls Imkerei an der Südtiroler Imkerschule oder mind. 3 jährige nachweisliche imkerliche Erfahrung mit der Imkerei in Südtirol

Kursort:

Bildungsstätte für Bienenkunde der Fachschule Laimburg in Kaltern/Altenburg

Kursgebühren:

800,00€ (zuzüglich Fahrt-, Verpflegungs- und Unterkunftskosten bei den 3 Lehrfahrten)

Teilnehmerzahl:

25 Teilnehmer

Inhalte:

Biologie der Biene und des Bienenvolkes; Bienenpflege und Völkerführung in unterschiedlichen Systemen und unter Berücksichtigung der Klimaten; Krankheiten und Schädlinge der Honigbiene; Bienenprodukte ; Königinnenzucht und Körung; betriebswirtschaftliche Aspekte der Imkerei; gesetzliche Bestimmungen in der Imkerei; Marketing und Produkteinführung; Imkertechniken; Lehrfahrten zu Betrieben in Italien, Österreich/Deutschland und Dänemark.

Anmeldungen:

Büro der Fachschule Laimburg – Frau Quirini Monika 0471-599109 oder monika.quirini@schule.suedtirol.it bis 20.11.2019  (am 29.11.2019 findet ein erstes Treffen statt).

lg md sm xs